Wie Familienunternehmen den Staat finanzieren: Mittelstand ächzt unter Steuerlast

Die aktuellen Krisen und Konjunktureinbrüche haben die wirtschaftliche Basis des Mittelstands in Mitleidenschaft gezogen. Reformen im Steuerrecht könnten den Unternehmen Luft verschaffen.

Mit Blick auf den Herbst dominieren die Gaskrise und Energiethemen die öffentlichen Debatten. Die Angst vor den Krisen des Herbstes ist groß. Bisher hat sich der deutsche Mittelstand gut geschlagen. Trotz Pandemie und Lieferengpässen steigt das Bruttoinlandsprodukt weiter an.

Gleichzeitig ist der Kampf gegen die kalte Progression ist im vollen Gange. Doch die Höhe der Unternehmenssteuern hat schon in den vergangenen Jahren stark zugenommen.

Der internationale Vergleich zeigt: Die deutsche Steuerlast wiegt schwer auf den Unternehmen.

Lädt...