Kampf um die zweite Amtszeit: Steinmeier geht ins Risiko

 © dpa

Es sei eine Ehre, eine Freude und eine besondere Herausforderung - so spricht Frank-Walter Steinmeier von seinem Amt als Bundespräsident. Er will es behalten, strebt noch einmal fünf Jahre in Schloss Bellevue an. Dass es soweit kommt, ist denkbar - aber keinesfalls sicher.

Es ist der Tag, an dem Frank-Walter Steinmeier ins Risiko geht. Ein eher ungewöhnlicher Zug bei ihm.

Dass er sich bald würde äußern müssen, war klar.

Er durfte nur den Zeitpunkt nicht verpassen.

In der heißen Phase des Bundestagswahlkampfs wäre diese Wortmeldung womöglich als unpassend empfunden worden. Oder noch schlimmer: Sie wäre womöglich relativ schnell wieder aus den Schlagzeilen verschwunden.

Um 8.31 Uhr an diesem Freitag lässt der Bundespräsident über die Pressestelle seines Amtes dann zu einem Statement einladen - ohne Nennung des Themas.

Sofort wird spekuliert.

“Es sind bewegte Zeiten”, setzt Steinmeier an. “Wir stehen vor wichtigen Wahlen, politischen Umbrüchen und vielen offenen Fragen. Ich habe versprochen, auf eine der offenen Fragen, die nach meinen persönlichen Zukunftsabsichten, rechtzeitig und transparent eine Antwort zu geben, und das tue ich gern: Ich möchte mich für eine zweite Amtszeit als Bundespräsident zur Wahl stellen."

Ihm sei bewusst, “dass die politischen Parteien jetzt erst einmal eine andere Wahl vor Augen haben, die Bundestagswahl, und das ist gut und richtig so”. Aber die Menschen sollten wissen, “wo ihr Bundespräsident steht”.

Seht her, ich stehe bereit! Und wer mich weghaben will, muss erst einmal eine besser Alternative präsentieren, so der erste Teil der Botschaft. Doch es gibt auch noch einen zweiten: Steinmeier kann warten. Notfalls bis zum Herbst.

In den nächsten Stunden ist zu erleben, wie sich zumindest CDU, CSU und Grüne darauf einlassen, die Klärung dieser Personalfrage zu vertagen.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...