Kolumne "Situation Room": Wie weiter mit Mali?

 © The Pioneer

Mehr als 1000 Bundeswehr-Soldaten sind in Mali stationiert. Nach dem erneuten Putsch in dem Sahel-Staat ist es an der Zeit, über Sinn und Strategie dieses Einsatzes zu debattieren - und endlich wirkliche Verantwortung zu übernehmen.

Bereits heute binden die beiden Mali-Mandate für EUTM und Minusma mehr deutsche Soldatinnen und Soldaten als jeder andere gegenwärtige Auslandeseinsatz der Bundeswehr.

Über 1000 Bundeswehr-Soldaten sind in den internationalen Camps in Bamako, Koulikouro, Gao und Sevare sowie in Takoua und Niamey im benachbarten Niger stationiert.

Aber was können sie dort ausrichten?

Von viel Erfolg gekrönt war das Wirken der internationalen Hilfstruppen in dem Wüstenstaat bislang nicht. Der Intervention nach dem Militärputsch von 2012 folgten Jahre zunehmender Gewalt und Instabilität.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...