Studie bestätigt „Gruppenkontakt-Theorie“: Wo Willkommenskultur plötzlich wieder eine Rolle spielt

 © The Pioneer / Henning Schmitter

Eine neue Studie bestätigt, was zuvor als sogenannte „Gruppenkontakt-Theorie“ vermutet wurde: Rassistische Straftaten sind umso seltener, je mehr Ausländer in einer Region leben. Wie gehen die Länder mit wenig Ausländern und überdurchschnittlich vielen rechten Straftaten damit um?

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...