Lena-Sophie Müller, welchen Einfluss hat das digitale Arbeitsleben auf Frauen und Männer?

Außerdem: Hajo Schumacher über den Einfluss des digitalen Lebens auf das Zwischenmenschliche.

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

In dieser Ausgabe des Tech Briefings beschäftigen wir uns mit dem Einfluss des digitalen Lebens auf uns persönlich. Was macht es mit uns privat und beruflich?

Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin von der Initiative D21, berichtet von Geschlechterungerechtigkeiten in der digitalen Arbeitswelt. Das zeigt die neue D21-Studie "Digitales Leben". Zwar genießen Frauen und Männer die Vorteile unabhängig von Ort und Zeit arbeiten zu können, aber sobald Kinder ins Spiel kommen, sind vor allem Frauen benachteiligt. Welche Lösungsansätze es für Unternehmen und die Gesellschaft gibt, erläutert Lena-Sophie Müller in dieser Podcast-Ausgabe. Die komplette Studie gibt es ab Freitag auf der Homepage von D21.

Außerdem unternehmen wir einen Spagat: Was macht das digitale Leben mit unseren zwischenmenschlichen Beziehungen auf der einen Seite, und was bedeutet die Übermacht der großen Tech-Plattformen für unsere Gesellschaft? Autor Hajo Schumacher widmet sich diesen Fragen in seinem neuen Buch "Kein Netz!" und diskutiert mit Daniel Fiene über den Einfluss des digitalen Lebens auf das Zwischenmenschliche. Der Ausblick von Schumacher ist nicht rosig: Er erwartet durch digitale Effekte eine noch stärkere Spaltung der deutschen Gesellschaft.

Das Tech Briefing gibt es auch als begleitenden Newsletter. Sie können es kostenlos in Ihrer Inbox erhalten, wenn Sie auf der Webseite des Tech Briefings auf "Jetzt abonnieren" klicken.

Das Tech Briefing gibt es absofort in dieser kompletten Fassung nur für Sie als Pioneer. Sie können die Folgen nicht nur auf unserer Webseite hören, sondern auch in gängigen Podcast-Apps. Sie müssen Ihre App nur einmalig freischalten. Wie das geht, erklären wir Ihnen in dieser Anleitung, oder Sie klicken einfach auf den "Auch hier hören"-Button.

Kapitelmarken