Business Class Edition: Bidens Krieg

Guten Morgen,

es gibt Kämpfe, denen kann ein politischer Führer nicht ausweichen; und falls doch, dann nur um den Preis des eigenen Untergangs. Einen solchen Titanenkampf hat der amerikanische Präsident Joe Biden vor sich.

Das Drehbuch dazu wurde ihm von der Weltgeschichte überreicht, bisher kennt das Publikum nicht viel mehr als die Rollenbesetzung: Joe Biden ist der Gegenspieler von Wladimir Putin. Alle anderen, die sich jetzt auf der europäischen Bühne wichtig tun, sind nur Statisten.

Joe Biden © Imago

Die politische Lebensleistung des Amerikaners wird am Ende daran bemessen, ob er den mittlerweile brutalisierten Mann in Moskau zur Strecke bringt. Das klingt archaisch, aber genau so ist es auch: Joe Biden, der in seinem langen politischen Leben immer die Diplomatie bevorzugte, hat keine andere Wahl, als diesen Gegenspieler nach allen Regeln der militärischen Kunst in die Knie zu zwingen.

Wladimir Putin © Imago

Was Adolf Hitler für Franklin D. Roosevelt war, ist Putin für Biden. Der 46. Präsident befindet sich in einer sehr ähnlichen Duell-Situation wie Nummer 32. Sein Beraterteam steht vor drei vergleichbaren strategischen Fragestellungen wie der am Ende siegreiche amerikanische Weltkriegspräsident, der fünf Wochen nach Hitler ins Amt kam und 18 Tage vor Hitlers Selbstmord verstarb.

Lädt...