Business Class Edition: Olaf Scholz: Versteift, verstummt, verloren?

Guten Morgen,

Olaf Scholz findet sich genial. Aber das ist er nicht. Er ist nicht schlecht, aber er ist nicht genial.

Im eigenen Interesse sollte er an sich ein politisches Detox-Verfahren durchführen, damit er die Überdosis Dopamin aus dem Kopf bekommt, das seit dem überraschenden Wahlausgang vom 26. September 2021 durch seinen Körper flutet.

Olaf Scholz © dpa

Olaf Scholz muss für sich die heilsame Erkenntnis annehmen: Er hat die Bundestagswahl nicht gewonnen. Armin Laschet und die CDU haben sie verloren. Aber das ist nicht dasselbe.

Die Schlussfolgerung aus dieser Erkenntnis lautet für den Regierungschef nicht: Verzagen. Hadern. Zurücktreten. Aber die Schlussfolgerung lautet sehr wohl: Demut zeigen. Nachdenklich sein. Und um die Fragilität der eigenen Macht wissen.

Angela Merkel © dpa

Das Vertrauen, das die Wähler damals den Konservativen entzogen haben, muss der SPD-Kanzler erst noch bei sich einlagern. Die Führungsenergie der Angela Merkel – jener nur schwer messbare Wärmestrom, der von der Bürgergesellschaft ausgeht – ist noch nicht auf ihn übergegangen. Wahrscheinlich steckt diese Energie in einem der Gasspeicher fest, die Putin bisher unbefüllt ließ.

Lädt...