Business Class Edition: Das Zeitalter der Irrtümer

Guten Morgen,

es gibt viele Worte, um die Menschheitsgeschichte zu beschreiben. Das Wort „Planbarkeit“ gehört mit Sicherheit nicht dazu. Es scheint im Gegenteil so zu sein, dass es dem Weltgeist gefällt, allen neuzeitlichen Wahrsagern, auch jenen, die sich Wissenschaftler nennen, ein Schnippchen zu schlagen.

Karl Marx ist in vielfacher Hinsicht der Gottvater der falschen Propheten. Seine dreibändige Analyse „Das Kapital“ – die ich an der Marburger Philipps-Universität das zweifelhafte Vergnügen hatte, studieren zu müssen – sagte mit Worten und mathematischen Formeln „den tendenziellen Fall der Profitrate“ voraus. Er glaubte, wissenschaftlich nachgewiesen zu haben, dass der Unternehmergewinn nur der Ausbeutung menschlicher Arbeit zu verdanken sei:

Das Kapital ist verstorbne Arbeit, die sich nur vampirmäßig belebt durch Einsaugung lebendiger Arbeit und um so mehr lebt, je mehr sie davon einsaugt.

Einzig, es kam anders. In Wahrheit strebten die Kapitalisten seit jeher danach, menschliche Arbeit durch Technologie zu ersetzen. Das moderne Kapital blüht regelrecht auf, je mehr die natürliche durch eine künstliche Intelligenz ersetzt wird. Wir erleben – nicht nur in den Plattform-Unternehmen des Silicon Valley – den tendenziellen Anstieg der Profitrate.

Lädt...