Lädt...
Teilen
Merken

Inhalte

Der Zustand der deutschen Volkswirtschaft gibt Anlass zur Sorge: zu wenig innovativ, zu unflexibel, zu sehr auch durch staatliche Bürokratie gehemmt.

Wie sieht das der Klassensprecher der deutschen Industrie, Siegfried Russwurm? Im Ehrenamt ist Russwurm der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI). Zudem ist er der Aufsichtsratscheef von ThyssenKrupp und saß lange im Siemens-Vorstand.

Siegfried Russwurm war vor wenigen Tagen zu Besuch auf unserem Medienschiff Pioneer One. Dort haben ThePioneer-Herausgeber Gabor Steingart und ein fachkundiges Publikum mit Russwurm diskutiert.

Es ging um die Konjunktur, den Standort Deutschland, die Energiepreise, um China und auch um Arbeitszeiten und Arbeitskultur in Deutschland.

Hören Sie alle Podcasts von The Pioneer in der The Pioneer App:

app imageapp image